22. Mai 2014

Drehbeginn für GEORG ELSER – ES MUSS SEIN! (AT)


ELSER_LBP_NFP_SWR_LogoZeile_3

Oliver Hirschbiegel wird Regie führen

München, 22. Mai 2014

Ende Juni beginnen die Dreharbeiten zum Kinofilm GEORG ELSER – ES MUSS SEIN! (Arbeitstitel).

In der Produktion der Lucky Bird Pictures (Produzenten: Boris Ausserer und Oliver Schündler) wird Oliver Hirschbiegel Regie führen. Hirschbiegel hat in Vergangenheit bereits mit Filmen wie Das Urteil, Das Experiment und Der Untergang sein Gespür für außergewöhnliche Stoffe bewiesen. Nach Filmen wie Five Minutes of Heaven, Invasion und zuletzt Diana ist GEORG ELSER – ES MUSS SEIN! nun die erste deutsche Produktion Hirschbiegels seit 2005.

Sowohl vor als auch hinter der Kamera wird Oliver Hirschbiegel mit einem hoch qualifizierten Team arbeiten können.
So werden u.a. Christian Friedel (Das weiße Band, Russendisko) als Georg Elser, Katharina Schüttler (Unsere Mütter, unsere Väter; Oh Boy) als Elsers Lebensgefährtin Elsa und Burghart Klaußner (Das weiße Band, Nachtzug nach Lissabon) als Reichskriminaldirektor Arthur Nebe in den Hauptrollen vor der Kamera stehen.

Das Drehbuch schrieb Koproduzent Fred Breinersdorfer (Sophie Scholl – Die letzten Tage) gemeinsam mit Léonie-Claire Breinersdorfer. Die Kamera führt Judith Kaufmann (Zwei Leben, Vier Minuten).

Oliver Schündler über die Zusammenarbeit mit Hirschbiegel: „Es spricht für das Drehbuch und das ganze Projekt, dass wir einen international profilierten Regisseur wie Oliver Hirschbiegel für diesen Film gewonnen haben. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit.“

Torsten C. Fischer, der bereits als Regisseur für GEORG ELSER – ES MUSS SEIN! vermeldet wurde, musste sich aus privaten Gründen kurzfristig von dieser Aufgabe zurück ziehen.

In die deutschen Kinos kommen wird GEORG ELSER – ES MUSS SEIN! im Frühjahr 2015, 70 Jahre nach dem Tod Georg Elsers im April 1945. Den deutschen Verleih übernimmt NFP marketing & distribution*.

Als Koproduzenten des Films, der in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin und Südtirol gedreht wird, sind der SWR (federführend Manfred Hattendorf und Michael Schmidl) sowie ARD Degeto (Christine Strobl), BR (Claudia Simionescu), WDR (Götz Bolten) ARTE (Andreas Schreitmüller) und die Philipp filmproduction (Philipp Hoepp) sowie Delphi Medien (Fred Breinersdorfer) beteiligt. 

Als Förderer stehen der FilmFernsehFonds Bayern, die MFG Filmförderung Baden-Württemberg, das Medienboard Berlin-Brandenburg sowie die BLS Südtirol fest.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die betreuende Agentur boxfish films, Philipp Graf: graf@boxfish-films.de / 030 44044753.

X