Monika Praefke

Nach 16 Jahren als Regieassistentin und Abendspielleiterin an den Bühnen der Hansestadt Lübeck wechselte Monika Praefke 1995 nach Hamburg in die Fernsehbranche. Die ersten fünf Jahre arbeitete sie an der Seite von Uwe Wriedt als Produktionsassistentin bei der Monaco Film und sammelte Erfahrungen von der Planung über die Durchführung hin bis zur Endfertigung.

Ab 2001 übernahm Monika Praefke die 1. Aufnahmeleitung u. a. bei Produktionen wie „Mordkommission“ und „Absolut das Leben“ für Firmen wie Monaco Film GmbH, Studio Hamburg Filmproduktion GmbH sowie bei der Multimedia Film und Fernsehproduktion GmbH.

Seit 2004 ist Sie als Produktionsleiterin tätig. Die erste Produktion war der Kinofilm „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ unter der Regie von Oliver Hirschbiegel mit Ben Becker in der Hauptrolle.

Es folgten Produktionen wie „Der Landarzt“, „Schloss Einstein“, „Tatortreiniger“ und „Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs“ und viele andere mehr.

Nach Auswärtsproduktionen in Südtirol, Vietnam, Spanien und Griechenland verschlug es Monika Praefke 2020 als Produktionsleiterin nach Bayern zur Produktion „Watzmann ermittelt“ der Lucky Birds Pictures und ab 2021 übernimmt Sie in der Lucky Bird Pictures die Herstellungsleitung.