08. Nov 2012

Unter neuem Namen: Yellow Bird Pictures heißt ab sofort Lucky Bird Pictures


Oliver Schündler übernimmt alle Anteile
an der Münchener Produktionsfirma

München, 8. November 2012. Lucky Bird Pictures GmbH heißt ab sofort das bisherige Film- und Fernsehproduktionsunternehmen Yellow Bird Pictures GmbH. Der geschäftsführende Gesellschafter Oliver Schündler hat die Anteile seines bisherigen Partners Yellow Bird AB (Schweden) im Zuge eines Management-Buyouts komplett übernommen und wird das nunmehr in ausschließlich deutscher Hand befindliche Unternehmen mit Sitz in München alleine weiterführen.

Oliver Schündler: „Wir hatten eine erfolgreiche Gründungsphase mit unseren schwedischen Kollegen, mit denen wir auch künftig privilegiert zusammen arbeiten werden. In dieser Zeit haben wir hochattraktive Projekte generiert, die den Grundstock für unsere künftigen Aktivitäten legen. Der Vogel ist nicht mehr gelb, doch fliegt er mit demselben Team, den gleichen Partnern und Projekten glücklich weiter. Ob dies künftig in anderen strategischen Konstellationen stattfinden wird, wird die Zukunft weisen.“

Lucky Bird Pictures GmbH war im Oktober 2008 als Yellow Bird Pictures GmbH in München gegründet worden. Zum Kreativ-Team des Unternehmens gehören neben Gründungsgeschäftsführer Oliver Schündler der Produzent Boris Ausserer und die Producerin Astrid Kassel.

Kurz vor seiner Ausstrahlung im ZDF am dritten Adventsonntag, 16. Dezember, um 20.15 Uhr steht derzeit die Koproduktion „Die kleine Lady“, in der unter der Regie von Gernot Roll Christiane Hörbiger, Philippa Schöne und Veronica Ferres in Hauptrollen zu sehen sein werden. Zu den bisherigen Produktionen der jetzigen Lucky Bird Pictures gehören neben dem ARD-/ORF-Eventfilm „Der Chinese“ (nach Henning Mankells gleichnamigem Roman) auch „Ausgerechnet Sex!“ (Sat.1) und „Bankraub für Anfänger“ (ZDF).

Derzeit in Vorbereitung befinden sich u.a. ein Kinoprojekt über Georg Elser und die Family-Entertainment-Verfilmung von Cornelia Funkes Bestseller „Gespensterjäger“, die im kommenden Jahr realisiert werden soll.

Kontakt: „der pressearbeiter“, Hansgert Eschweiler
Mobil: 0172 / 851 01 04; E-Mail: eschweiler@presse-arbeiter.de

X